UNSERE MISSION

WAIDGERECHTE
JAGD.

Die Waidgerechtigkeit ist der Verhaltenskodex eines Jägers und bildet die Grundlage seines Schaffens. Unsere Mission ist es, Jägern einen Wertekompass für ihre jagdliche Praxis und Nichtjägern Informationen über eine aufgeklärte und moderne Form der Jagd zu bieten. Die Zukunft der Jagd liegt in glaubwürdigem, waidgerechtem Handeln.
>> Erfahren Sie mehr

„DIE JAGD IST MEHR ALS NUR DAS ERLEGEN VON TIEREN. ES IST EIN HANDWERK & KULTURGUT MIT LANGER TRADITION.“

JAGD

GESCHICHTEN

UND FILME

WAIDGERECHTIGKEIT -
DER ZEIT WAIDGERECHT

SOPHIE AWARD 2019

von FILMANDFREI

>> Mehr Geschichten und Filme

 

12 LEITSÄTZE

DIE ZUKUNFT

DER JAGD.

„Wenn die Jagd eine Zukunft haben soll, müssen wir kritisch hinterfragen, was waidgerecht ist. Die Jagd muss ethisch rechtfertigbar sein: Glaubwürdigkeit entsteht durch Handeln.“

Prof. Dr. Rudolf Winkelmayer | praktischer Tierarzt i. R. | Buchautor über Tierschutz und Jagdethik

>> Erfahren Sie mehr

FRAGEN & ANTWORTEN

FÜR JÄGER &

NICHTJÄGER

>> Erfahren Sie mehr

 
  • FAQ Startseite Slide 1

    Warum ist Wildbret so gesund?

    Wildfleisch zeichnet sich durch seinen hohen Eiweißgehalt von bis zu 25 Prozent aus bei einem Fettgehalt von max. 4 Prozent. Das Fleisch enthält viel Eisen und fördert damit die Blutproduktion. Durch die natürliche Ernährung der Tiere weist das Fleisch viel Omega-3-Fettsäuren auf, welches sehr wichtig für den menschlichen Stoffwechsel ist.

  • FAQ Startseite Slide 2

    Darf ich auf einen Hochsitz steigen?

    Jagdliche Einrichtungen, wie Hochsitze oder Leitern, sind Eigentum des Jagdpächters und dürfen nicht betreten werden. Das ist alleine schon aus Sicherheitsgründen zu beachten, denn das Holz ist das ganze Jahr über der Witterung ausgesetzt. Die Sprossen können rutschig sein und mit der Zeit morsch werden.

  • FAQ Startseite Slide 3

    Warum fotografieren sich Jäger gerne mit erlegtem Wild?

    Neben der Trophäe von manchen Wildarten sind Fotos Erinnerungen an ein intensives Naturerlebnis. Jagd muss nämlich auch Freude bereiten, damit der finanzielle und zeitliche Einsatz für die Wildtiere und deren Lebensräume möglichst hoch ist.

  • FAQ Startseite Slide 4

    Was ist der Unterschied zwischen erlegtem Wild und Fallwild?

    Erlegtes Wild wurde vom Jäger aktiv geschossen und das Fleisch und ggfs. das Fell wird verwertet. Fallwild wird aufgefunden und ist durch Straßenverkehr oder natürliche Umstände zu Tode gekommen. Das Wildbret dieser Tiere darf nicht in Verkehr gebracht, sondern muss entsorgt werden.

 

EHRENAMTLICHER EINSATZ

INITIATIVEN

  • Initiativen Slide 1

    Kitzrettung - Wie schnell ist ein Rehkitz im Feld übersehen, wie schnell hat die Mähmaschine zugeschlagen! Suchen, finden, retten.

    >> Erfahren Sie mehr

  • Initiativen Slide 2

    Bienenschutz - Bienen leisten einen unschätzbaren Beitrag für die biologische Vielfalt. Blühflächen und Nistmöglichkeiten schaffen.

    >> Erfahren Sie mehr

  • Initiativen Slide 3

    Gemeinsam Jagd erleben - Jäger nehmen Nichtjäger mit ins Revier, um zu zeigen, wie die Jagd wirklich ist.

    >> Erfahren Sie mehr

FÜR EIN AUFGEKLÄRTES BILD DER JAGD.

EINE INITIATIVE VON